Datenschutzerklärung

Vielen Dank, dass Sie sich für unsere Angebote interessieren.

Verantwortlicher und Diensteanbieter; Datenschutzbeauftragter
Für die Internetseiten (nachfolgend auch: Website / Internetportal) der VSU unter der Domain »https://bildungspreis.vsu.de« ist die
Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände e. V., Saarbrücken
Harthweg 15, 66119 Saarbrücken (DE),
Telefon: +49 / 681 / 95434 – 0,
E-Mail: kontaktvsu.de
(nachfolgend auch: wir/uns) verantwortlich.

Unsere externe Datenschutzbeauftragte:
Verimax GmbH, Warndtstr. 115, 66127 Saarbrücken (DE)
E-Mail: ext.datenschutzbeauftragterverimax.de

Allgemeines
Sie können unsere Website jederzeit anonym besuchen. Wir respektieren die Freiheit des Einzelnen, selbst zu entscheiden, wann und zu welchem Zweck er welche persönlichen Angaben machen möchte. Wir setzen keine Techniken ein, um Sie zu identifizieren oder persönliche Profile zu bilden!

Daher verarbeiten wir personenbezogene Daten ausschließlich dann, wenn ein entsprechender Rechtsgrund vorliegt, insbesondere wenn die Verarbeitung notwendig ist (um z. B. unsere Leistungen zu erbringen) oder Sie uns Ihre bewusste Einwilligung gegeben haben. Personenbezogene Daten werden sparsam erhoben und sobald wie möglich wieder gelöscht. Wir nutzen die Daten, um unsere Mitglieder über unsere eigenen Dienste und Angebote zu informieren (Eigenwerbung). Die Daten werden ohne Ihr Einverständnis zu anderen Werbezwecken weder verwendet, noch weitergegeben.
Eine bewusste Einwilligung setzt voraus, dass Sie beurteilen können, wann und warum wir Daten verarbeiten. Deshalb können Sie sich nachfolgend umfassend und im Detail informieren, wie wir Ihre Privatsphäre schützen.

Was sind „personenbezogene Daten“ und wie schützen wir diese?
„Personenbezogene Daten“ sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Solche sind für uns dann „vertraulich“, wenn sie weder bereits öffentlich sind, noch zum Zweck der Veröffentlichung an uns übermittelt werden. Vertrauliche Daten wie Namen, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder andere individuelle Angaben werden von uns sicher verwahrt. Dazu gehört auch, dass die Personen, die bei uns mit solchen Daten in Kontakt kommen, zum Datenschutz verpflichtet und darin unterwiesen werden.

Personenbezogene Daten, die vereinbarungsgemäß in einem Portal von uns veröffentlicht werden, unterliegen naturgemäß keiner Vertraulichkeit. Personenbezogene Daten, die nicht gesetzlich oder vertragsgemäß veröffentlicht werden müssen, werden dagegen vertraulich behandelt (nachfolgend vertrauliche Daten). Eine Weitergabe von vertraulichen Daten an Dritte erfolgt nur, wenn
•    eine solche für die Durchführung vereinbarter Leistungen erforderlich ist oder
•    ihr vorher ausdrücklich zugestimmt wurde oder
•    wir dazu gesetzlich verpflichtet sind.
Unsere Internet-Angebote befinden sich auf Servern im europäischen Wirt¬schaftsraum (EWR). Personenbezogene Daten (außer der IP-Adresse) werden derzeit nicht übertragen.


Welche Daten verarbeiten wir zu welchem Zweck?
Wenn Sie das Bewerbungsformular nutzen, erheben und speichern wir die Daten aller ausgefüllten Felder, z. B.:

  • Ihren Namen (Anrede, Titel, Vorname, Nachname)
  • den Namen des Unternehmens/der Institution/der Schule
  • Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • den/die Namen
  • Ihre Angaben zu den im Bewerbungsbogen gestellten Fragen


Die von Ihnen in unser Formular eingegebenen Daten werden von Ihrem Browser bei der Übermittlung an unseren Server verschlüsselt (per https-Protokoll) und damit sicher übertragen.

Wir benötigen (die Daten aus den Pflichtfeldern) und verwenden die mitgeteilten Daten ausschließlich für Ihre Bewerbung zum Bildungspreis der Saarländischen Wirtschaft.

Die E-Mail-Adresse benötigen und verwenden wir, um Ihnen nach dem Absenden des Registrierungsformulars eine Bestätigungs-E-Mail zuzusenden, die einen Bestätigungslink enthält. Erst wenn Sie diesen Bestätigungslink anklicken, wird Ihre Anmeldung aktiv und Sie erhalten Zugang zum Bewerbungsformular.

Die E-Mail-Adresse und/oder die Telefonnummer verwenden wir, um Ihnen zusätzliche Informationen zu Ihrer Bewerbung mitzuteilen, z. B. auch, falls wir Rückfragen zu Ihrer Bewerbung  haben.
Die erhobenen Daten werden nicht mit anderen Daten zusammengeführt und nach Abschluss des Bildungspreises gelöscht.

Durch den Besuch der Website können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite, verwendeter Browser) in einer Serverprotokolldatei (Logfile) gespeichert werden. Diese Nutzungsdaten werden nur pseudonymisiert verarbeitet und genutzt. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet und nach kurzer Frist (max. vier Wochen) gelöscht.

Sie können der Erhebung und Verarbeitung der o. g. Daten jederzeit für die Zukunft widersprechen, indem Sie einen Widerspruch an kontakt(at)vsu.de übersenden. In diesem Fall löschen wir Ihre Registrierung aus unserer Anmeldeliste; Sie könnten dann eine Bewerbung zum Bildungspreis der Saarländischen Wirtschaft erst nach einer erfolgreichen Wieder-Anmeldung einreichen.

An wen werden meine Daten übermittelt?
Wir übermitteln personenbezogene Daten:
•    um Leistungen vertragsgemäß zu erbringen;
•    um die Nutzungs- und Vertragsbedingungen einzuhalten und durchzusetzen;
•    um rechtlichen oder gesetzlichen Pflichten nachzukommen;
•    um sich gegen Inanspruchnahmen aus (Schutz-)Rechtsverletzungen zu verteidigen und Gefahren abzuwehren
an folgende Empfänger(-Kategorien):
•    Dienstleister, z. B. im Rahmen unseres Auftrages;
•    Auftragsverarbeiter;
•    Webdienstleister.
Wenn Sie den Navigationspunkt „Anfahrt (mit Google Maps)“ auswählen bzw. die Seite „www.vsu.de/index.php“ besuchen, wird eine Verbindung zum Dienst „Google Maps“ der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA aufgebaut. Dadurch erhält Google über Ihre IP-Adresse Kenntnis vom Besuch unserer Seite. Wir haben keinen Einfluss darauf, wie Google mit den über den Dienst erhobenen Daten umgeht, insbesondere wie diese zur Profilbildung verwendet werden.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen.

Welche Rechte haben Sie?
Recht auf Berichtigung (Artikel 16 Datenschutz-Grundverordnung · DS-GVO)
Unrichtige oder ungültige Daten können jederzeit geändert werden.

Recht auf Löschung (Artikel 17 DS-GVO) und
Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DS-GVO)

Sie können beantragen, Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten löschen oder ihre Verarbeitung einschränken zu lassen. Wenn dem keine gesetzliche oder rechtliche Verpflichtung entgegensteht, werden zu löschende Daten gelöscht, ansonsten gesperrt.

Widerrufsrecht (Artikel 7 DS-GVO)
Eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten kann jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Widerspruchsrecht (Artikel 21 DS-GVO)
Soweit wir personenbezogene Daten verarbeiten, weil die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde oder wir die Verarbeitung auf unser berechtigtes Interesse stützen, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu.

Auskunftsrecht (Artikel 15 DS-GVO)
Auf Anfrage erteilen wir Auskunft darüber,
•    welche personenbezogenen Daten wir über Sie zu welchem Zweck gespeichert haben,
•    ob und wenn ja, gegenüber wem Daten (künftig) offengelegt wurden (werden),
•    wie lange Daten gespeichert werden (ggf. nebst Kriterien für die Festlegung dieser Dauer),
•    falls die Daten nicht bei Ihnen erhoben wurden, alle Informationen über die Herkunft der Daten.

Auskunftsanfragen, Widerrufs- und Widerspruchserklärungen richten Sie bitte an den:

Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände e. V.
Harthweg 15, 66119 Saarbrücken (DE)
E-Mail: kontaktvsu.de

Beschwerderecht (Artikel 77 DS-GVO)
Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Protokolldateien (Logfiles)
In Protokolldateien werden bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine unserer Internetseiten Daten über diesen Vorgang ausschließlich für
•    statistische Zwecke,
•    die Fehlererkennung und -behebung,
•    die Verbesserung der Nutzbarkeit des Angebots gespeichert.

Die Protokolldateien enthalten folgende Daten:
Zugriff von/auf, Status-Code, Zeitstempel, Browser. Dabei wird die IP-Adresse der Internet-Sitzung, von der die Anfrage abgeschickt wurde, nicht oder nur verkürzt gespeichert.
Schon dadurch ist eine Personenbeziehbarkeit dieser Daten ausgeschlossen.
Diese Daten werden sachlich und organisatorisch von anderen Daten getrennt verarbeitet. Die Protokolldaten werden, soweit sie für statistische Zwecke verwendet werden, zudem baldmöglichst aggregiert, d. h. zu solchen statistischen Aussagen zusammengefasst (z. B. Aufruf einer Seite pro Tag), dass der Protokollcharakter verloren geht, ansonsten zeitnah gelöscht.
Dadurch ist gewährleistet, dass Sie für uns stets anonym bleiben können, wenn Sie unser Internet-Angebot nutzen.

Stand der Datenschutzerklärung: April 2019